Gib der FW dein Gesicht.

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,

Die Bewältigung des heute breit gefächerten Einsatzbereiches einer Freiwilligen Feuerwehr verlangt von jedem einzelnen Mitglied ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Kraft und Mut. Das diese Mühen von den Kameradinnen und Kameraden freiwillig unter Opferung eines großen Teils ihrer Freizeit auf sich genommen werden, ist nicht hoch genug einzuschätzen und in der heutigen Zeit sicher nicht alltäglich. Auch das es euch gelungen ist, immer wieder junge Menschen für den Feuerwehrdienst zu gewinnen, ist hoch anzuerkennen. Daher ist diese Aktion für mich ein willkommener Anlass, allen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Benndorf und Klostermansfeld zu danken und ihnen für ihr engagiertes Wirken meine hohe Anerkennung auszusprechen. Mit Ihrem unermüdlichen Einsatz schützen Sie nicht nur Leib, Leben und Besitz der Bürgerinnen und Bürger der beiden Gemeinden, sondern sind eine wichtige Stütze für einen leistungsfähigen Brandschutz in der gesamten Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra.

Mit dem Wunsch, dass auch in den kommenden Jahrzehnten sich Frauen und Männer finden, die freiwillig den Dienst in der Feuerwehr leisten, wünsche ich der Nachwuchskampagne viel Erfolg.

 

 

Mein Gesicht für die Feuerwehr Klostermansfeld

“Wichtig ist das Gerät für den Einsatz.

Noch wichtiger ist die Hand, die das Gerät bedient.

Doch am wichtigsten ist der Geist, der diese Hand führt!”

- Ladislaus Widder -

Die guten Seelen der Klostermansfelder Wehr haben mich in den vergangenen Jahren immer wieder beeindruckt. Der Zusammenhalt und das Engagement unter den Kameradinnen und Kameraden lassen mich mit großem Respekt und uneingeschränkter Anerkennung zu Ihnen blicken.Die Freiwillige Feuerwehr Klostermansfeld kann bereits auf eine 130-jährige Geschichte zurückblicken. In all diesen Jahren haben die Mitglieder der Wehr durch ihre Einsatzbereitschaft, ihren Mut und ihr Geschick Menschenleben und Sachwerte gerettet. Für ihre Zuverlässigkeit und ihren Fleiß, welche mit dieser uneigennützigen, ehrenamtlichen Tätigkeit einher gehen, kann man nicht genügend Danke sagen. Machen sie jetzt mit zum Wohle aller. Egal ob im Förderverein der Feuerwehr in der Kinder und Jugendfeuerwehr oder in der Einsatzabteilung, jeder wird gebraucht.

 

 

 

Mein Gesicht für die Feuerwehr Benndorf

Die Existenz der Freiwilligen Feuerwehr  Benndorf ist ein Beispiel dafür, dass Bürgertugenden wie Hilfsbereitschaft und Einsatzfreude in unserer Gesellschaft auch heute noch lebendig sind. Nicht das „ohne mich“ bestimmt die Haltung des Feuerwehrmitgliedes, sondern das „ich bin für andere da“. Bei der Feuerwehr zeigen sich Bürgersinn und Verantwortungsbewusstsein, begründet auch durch eine lange Tradition. Solidarität und Hilfsbereitschaft sind bei der Feuerwehr keine leeren Worte.Um die Gefahren des Feuers zu beherrschen und den Mitbürgern zu helfen, schlossen sich beherzte Bürger zusammen und bildeten vor über 100 Jahren die ersten Feuerwehren. Inzwischen hat sich das Aufgabenspektrum der Feuerwehren von der reinen Brandbekämpfung zu einem sehr weiten Aufgabenfeld entwickelt. Retten und Bergen von verletzten Personen bei Verkehrsunfällen, Schützen von Hab und Gut bei Gefahrensituationen, die Unterstützung von Behörden  zählen mittlerweile zu den weitaus häufigsten Einsätzen. Die Jugendarbeit zur Gewinnung von Nachwuchs für die Feuerwehr, das Mitwirken des Feuerwehrvereins im Vereinsleben der Gemeinde gehört ebenfalls zu den nicht wegzudenkenden Aufgaben der Kameraden der Feuerwehr.