Dienst auf eine andere Weise führte die Kinder- und Jugendfeuerwehr Klostermansfeld kürzlich durch.

Auf dem Plan stand ein Besuch der Feuerwehrtechnischenzentrale, kurz FTZ, in Eisleben. Die Mitarbeiter führten die Kinder durch die verschiedenen Abteilungen, erläuterten Geräte und Maschinen und führten den einen oder anderen Arbeitsschritt praktisch vor.

Der Höhepunkt für die Klostermansfelder Jugend war der Weg durch den sogenannten „Käfig“. In diesem müssen Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren einmal jährlich unter realen Bedingungen eine Belastungsübung absolvieren.

„Sich durch dieses Labyrinth zu finden ist gar nicht so einfach.“ so Hanna Hartung von der Jugendfeuerwehr. Nach eineinhalb Stunden ging es dann erschöpft aber voller neuer Eindrücke zurück ins Gerätehaus.

„Eine solche Besichtigung durchzuführen ist nicht alltäglich. Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern vor Ort,“ sagte der Leiter der Kinder- und Jugendfeuerwehr Klostermansfeld Oliver Baumann abschließend.

IMG-20171110-WA0007

weitere Bilder finden Sie unter Bilder -> Kinder & Jugendfeuerwehr